Unsere Bilddatenbank "imgDB" & unser Animationsprojekt "Revolten in der frühen Neuzeit"

Seit Oktober 2013 hat unsere Forschungsgruppe eine interaktive Bilddatenbank erarbeitet. In dieser Datenbank sammeln wir Druckgraphiken, Zeichnungen, Gemälde und Fotografien, die mit unseren Forschungsthemen Konflikt und Gewalt in Verbindng stehen.

screenshot_img_db_all items

In unserer Bilddatenbank können wir eigenständig visuelles Material nach inhaltlichen und stilistischen Kriterien miteinander verknüpfen und z.B. die Entstehung und Verbreitung von (nicht-authorisierten) Kopien nachverfolgen. Ein System aus Tags und verschiedenen Suchoptionen hilft uns, Zusammenhänge zu erkennen, auf die wir selbst nicht sofort aufmerksam geworden wären. So unterstützt die Datenbank unsere Arbeit an der Schnittstelle von Geschichte und Kunstwissenschaft. Da wir auch alle Copyright-Informationen zu den Bildern erfassen, wissen wir, an wen wir uns wenden müssen, wenn wir für eine Publikation die Bildrechte erwerben wollen. Viele unserer gesammelten Bilder sind jedoch bereits frei verfügbar und können deshalb über die Datenbank heruntergeladen oder geteilt werden. Bilder, die noch nicht digitalisiert wurden, können wir mit Platzhaltern erfassen, um die Metadaten für die spätere Bearbeitung zu speichern.

screenshot_img_db_example item screenshot_imgDB_tags

Derzeit umfasst unsere Datenbank ca. 1400 Bilder aus Europa, Asien, Afrika und Amerika. Wir decken dabei die Zeit von der Erfindung des Buchdrucks bis ins frühe 20. Jahrhundert ab. Schwerpunkte unserer Sammlung liegen allerdings eindeutig im 17. und 18. Jahrhundert. Der Datensatz wird kontinuierlich von unseren Kollegen aus Caen, Frankreich, erweitert und korrigiert. Viele Bilder in der Datenbank wurden in unserem Auftrag erstmals von den besitzenden Institutionen digitalisiert oder von uns selbst gescannt.

screenshot_img_db_seach

Wenn Sie als Wissenschaftler_in ebenfalls Interesse haben, unsere Datenbank für Ihre Recherchen zu nutzen oder uns sogar bei der Beschreibung und Kategorisierung der Bilder zu helfen, dann wenden Sie sich bitte an Monika Barget (Universität Konstanz).

Europakarte_1740_LIGHT_BLOG

Langfristig möchten wir die Metadaten unserer “imgDB” in einer Web-Animation öffentlich verfügbar machen. Diese Animation soll eine historische Europakarte mit einem Zeitstrahl verbinden und vor allem der interessierten Öffentlichkeit einen Einblick in unsere Forschungen geben.

Einen provisorischen Zeitstrahl hat unser Informatik-Assistent Masud Rana bereits auf der Seite der Universität Konstanz veröffentlicht, aber die Arbeit an diesem Projekt steht noch ganz am Anfang.

Wir freuen uns, wenn Sie unseren Blog in Zukunft wieder besuchen, um sich über die weitere Entwicklung zu informieren. Kommentare und Anfragen sind natürlich immer herzlich willkommen.